Wassertest Zahnarztpraxis mikrobiologisch

67748

Neu

Laut Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sollten Betreiber von Zahnarztpraxen mindestens einmal jährlich einen mikrobiologischen Wassertest durchführen. Im Labor wird bei diesem Wassertest eine Probe aus Ihrer Zahnarztpraxis auf coliforme Keime inkl. E. coli sowie die Gesamtkeimzahl bei 22°C und 36°C hin untersucht. Sorgen Sie so für eine einwandfreie Wasserqualität!

Mehr Infos

49,00 €

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Produktdetails

  • Zahnarztpraxis Wassertest mikrobiologisch
    Test-Set (Kühlbox) für die Durchführung eines Wassertests Zahnarztpraxis zur Eigenkontrolle mit Auswertung im Labor
  • Inhalt: Gefäß zur Probenahme, Anleitung, Erfassungsbogen, adressierte Kühlbox

Warum ein mikrobiologischer Wassertest in der Zahnarztpraxis?

Aufgrund der unterschiedlichen Infektionsrisiken, die für Patienten, Ärzte und Personal in Zahnarztpraxen durch mikrobiologisch kontaminiertes Wasser entstehen, sieht das Robert Koch-Institut regelmäßige Wassertests vor. Zahnarztpraxen sollten dementsprechend mindestens einmal jährlich Wasser aus jeder vorhandenen Dentaleinheit auf mikrobiologische Parameter untersuchen. Nur so kann gewährleistet werden, dass das Wasser, mit dem Ärzte, Angestellte und Patienten in Berührung kommen, Trinkwasserqualität besitzt und es zu keiner Gesundheitsgefährdung kommt. Ab dem Eintritt des Wassers ins Haus (Wasseruhr) ist der Betreiber der Zahnarztpraxis für eine einwandfreie Wasserqualität zuständig. Die engen Schläuche in Dentaleinheiten bieten einer mikrobiologischen Besiedlung ideale Bedingungen und müssen daher im Fokus des Hygienemanagements stehen. Auch Handwaschbecken und Wasserentnahmestellen in Toiletten und Pausenräumen in der Zahnarztpraxis sollten regelmäßig einem mikrobiologischen Wassertest unterzogen werden. Werden immunsupprimierte Patienten in der Zahnarztpraxis behandelt, gilt bei der Wasserhygiene besondere Vorsicht.    

Auf welche Parameter untersucht der Wassertest Zahnarztpraxis mikrobiologisch?

Beim Wassertest auf mikrobiologische Parameter wird das Wasser in der Zahnarztpraxis auf coliforme Keime (inkl. E. coli) analysiert und die Gesamtkeimzahl bei 22°C und 36°C Bebrütungstemperatur ermittelt.
Das Robert Koch-Institut empfiehlt die Bestimmung der Gesamtkeimzahl, die für die hygienische Beurteilung des Wassers unbedingt nötig ist. Beim mikrobiologischen Wassertest darf Wasser aus der Zahnarztpraxis nur bis zu 100 koloniebildende Einheiten (KBE) pro Milliliter bestimmter Keime aufweisen. Nur dann gilt es noch als Trinkwasser. Wird dieser Grenzwert überschritten, deutet dies darauf hin, dass die wasserführenden Systeme der Zahnarztpraxis mit Biofilmen besiedelt sind.
Coliforme Keime inkl. E. coli dürfen beim Wassertest im Wasser aus der Zahnarztpraxis nicht gefunden werden. Ihr Vorhandensein ist sehr kritisch zu bewerten.

Bei der mikrobiologischen Wasseruntersuchung in der Zahnarztpraxis spielen auch Legionellen eine Rolle, die in einem Legionellentest gesondert ermittelt werden können.

Das Set zum Wassertest in der Zahnarztpraxis enthält:

1 Gefäß zur Probenahme
1 Erfassungsbogen
1 Gebrauchsanleitung
1 Kühlbox

Die Kosten der Analyse im spezialisierten Labor und das Versenden des Testergebnisses sind bereits im Preis enthalten! 

 

Wie läuft der mikrobiologische Wassertest für die Zahnarztpraxis ab?

Mikrobiologisch Wassertest Zahnarztpraxis

Nachdem Sie bei uns bestellt haben, senden wir Ihnen ein Test-Set zu. Darin finden Sie alle Hilftsmittel, die Sie für die Probenahme brauchen. Sie bzw. Ihr Personal können die für den Wassertest nötigen Proben in der Zahnarztpraxis selbst nehmen.* Eine ausführliche Anleitung, die Sie durch die Probenahme führt, liegt bei.

Durch die Bereitstellung von Kühlboxen garantieren wir Ihnen einen gekühlten Versand, um ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu erhalten. Bringen Sie dafür die gefüllte Kühlbox einfach zu einem Versandunternehmen Ihrer Wahl.

Der Wassertest Ihrer Probe aus der Zahnarztpraxis wird anschließend im nach DIN EN ISO 17025 akkreditierten Labor fachmännisch analysiert und ausgewertet. Die Gesamtkeimzahl wird nach Trinkwasserverordnung bestimmt. Das Wasser wird meist im Colilert-Verfahren auf coliforme Keime untersucht.

 

In drei Schritten zum Ergebnis:

  1. Füllen Sie oder Ihr Personal die Probenahmegefäße mit dem zu untersuchenden Wasser aus der Dentaleinheit. Die beiliegende Anleitung enthält nützliche Hinweise zum genauen Vorgehen und den möglichen Entnahmestellen in der Zahnarztpraxis.
  2. Senden Sie die Wasserproben in der Kühlbox an die angegebene Adresse.
  3. Sie erhalten das Ergebnis des Wassertests auf mikrobiologische Parameter vorzugsweise per E-Mail oder Post in die Zahnarztpraxis. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unser Serviceteam, das Ihnen gerne weiterhilft.

 

Professioneller Wassertest für Zahnarztpraxen aus dem Labor

Der Wassertest zur Eigenkontrolle* beim Trinkwasser-Institut bietet der Zahnarztpraxis eine unabhängige und unkomplizierte Möglichkeit, das Wasser professionell auf mikrobiologische Parameter untersuchen zu lassen. Unser Labor verfügt über langjährige Erfahrung in der Trinkwasseranalytik und wird regelmäßig von der DAkkS geprüft. So garantieren wir Ihnen eine professionelle Analyse.

Nach Beendigung der Wasseruntersuchung erhalten Sie eine seriöse Auswertung Ihrer Probe, bei der die Messwerte den Vorgaben der Trinkwasserverordnung gegenübergestellt werden. Grenzwertüberschreitungen werden dabei gekennzeichnet.

 

* Bitte beachten Sie: Die Analysen sind für die Eigenkontrolle konzipiert. Eine gerichtliche oder behördliche Verwendbarkeit der Analyseergebnisse kann nicht garantiert werden, da u.a. die Probennahme durch den Kunden selbst erfolgt. Für diese Untersuchungen ist eine Probenahme durch einen geschulten, unabhängigen Probenehmer erforderlich. Benötigen Sie einen Probenehmer? Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Bewertungen

Rang 
03.08.2015

Zu empfehlen

Alles gut. Gerne wieder.

Rang 
29.07.2015

Immer zufrieden

Sind schon seit längerem Kunde und waren immer zufrieden. Einmal mussten wir auf das Ergebnis etwas länger warten, aber insgesamt ein seriöser und zuverlässiger Testanbieter.

Eigene Bewertung verfassen !

Eigene Bewertung verfassen

Wassertest Zahnarztpraxis mikrobiologisch

Wassertest Zahnarztpraxis mikrobiologisch

Laut Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sollten Betreiber von Zahnarztpraxen mindestens einmal jährlich einen mikrobiologischen Wassertest durchführen. Im Labor wird bei diesem Wassertest eine Probe aus Ihrer Zahnarztpraxis auf coliforme Keime inkl. E. coli sowie die Gesamtkeimzahl bei 22°C und 36°C hin untersucht. Sorgen Sie so für eine einwandfreie Wasserqualität!

Eigene Bewertung verfassen